Um Ihnen ein besseres Navigationserlebnis zu bieten, verwendet die Website Cookies. Wir verwenden auf dieser Seite Cookies, geben Sie Ihre Einwilligung.

Orte des Geistes

 

Einzigartige Orte, die eine starke Spiritualität vermitteln, umgeben von der Stille der Natur oder in den kleinen Bergdörfern.

Dies sind kleine Kirchen, aber auch Heiligtümer, die die Geschichte zu wichtigen Zielen der Verehrung verändert hat, und Wege, auf denen Sie die natürlichen, heiligen und künstlerischen Schönheiten mit den Augen der Pilger der Vergangenheit wiederentdecken können.

Auf dem Piné-Hochebene befinden sich das wichtige Heiligtum der Madonna di Piné, das den Kernort der Marienverehrung im Trentino darstellt, die Kirche von San Mauro und dide Pieve von Santa Maria Assunta.

Im Valle di Cembra finden wir das Heiligtum des Mariahilf in Segonzano, die Kirche  von S. Stefano im gleichnamigen Dorf in Fornace, die Kirche von San Pietro in Cembra, eine Rarität, die mit Fresken auch von der Schule Tiepolesca bemalt wurde, die Kirche von S. Leonardo in Lisignago, besonders beliebt für seine beherrschende Stellung an der Schlucht des Flusses Avisio und der Kirche von Santa Maria Assunta in Civezzano, stille Hüterin einer wichtigen Orgel.

 

Könnte auch für Sie von Interesse sein ...