Um Ihnen ein besseres Navigationserlebnis zu bieten, verwendet die Website Cookies. Wir verwenden auf dieser Seite Cookies, geben Sie Ihre Einwilligung.

Fahrradwege - Radfahren

Fahrradwege - Radfahren
Valle dei Mocheni Redebus Pass

Valle dei Mocheni Redebus Pass

Schwierigkeitsgrad:
Media

Höhenmeter:
973 m

Dauer:
03:00 h

Von der Peripherie in Pergine aus erreicht man in wenigen Kilometern Canezza und eine Abzweigung, von der aus man in die Provinzstraße Nr. 8 auf der rechten orographischen Seite des Valle dei Mocheni einbiegen muss. Die Steigung ist schon auf den ersten Stücken anspruchsvoll: regelmäßige, aber ausgeprägte Neigungen und lange Abschnitte, auf denen man kaum Atem holen kann. Auf dem letzten Stück, kurz vor dem Wohnort Sant’Orsola (Abzweigung links in Richtung Redebus Pass) ist die Steigung wirklich steil.

Cembra-Tal von Palù di Giovo

Cembra-Tal von Palù di Giovo

Schwierigkeitsgrad:
Media

Höhenmeter:
1500 m

Dauer:
07:15 h

Ein Muss für Radsportliebhaber, die abwechslungsreiche Landschaft und die Abstände zwischen Auf- und Abstieg geben der Strecke Tempo und bieten spannende Herausforderungen.

Die Tour zum Manghen Pass durchs Val Calamento

Die Tour zum Manghen Pass durchs Val Calamento

Schwierigkeitsgrad:
Difficile

Höhenmeter:
1980 m

Dauer:
06:00 h

Eine anspruchsvolle Tour, die aufgrund ihrer Länge und Höhenmeter selbst die besten Biker auf die Probe stellt.

Auf zwei Rädern zwischen den Weinbergen und den kulinarischen Spezialitäten von Cembra

Auf zwei Rädern zwischen den Weinbergen und den kulinarischen Spezialitäten von Cembra

Schwierigkeitsgrad:
Facile

Höhenmeter:
551 m

Dauer:
01:50 h

Kurze Radtour durch die alten Weinberge für Liebhaber echter Produkte, verbunden mit Tradition und der Entdeckung kulturell-künstlerischer Juwelen.

Val di Cembra

Val di Cembra

Schwierigkeitsgrad:
Media

Höhenmeter:
1300 m

Dauer:
05:00 h

Tour durch das Val di Cembra und Pinè

Tour durch das Val di Cembra und Pinè

Schwierigkeitsgrad:
Media

Höhenmeter:
1655 m

Dauer:
04:30 h

Diese Tour ist unter Kennern und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Denn hier lässt sich nicht nur die Landschaft des Val di Cembra mit seinen Weinbergen genießen – sondern auch echte Profiluft schnuppern: Die Heimstrecke der Radsportfamilie Moser und Giro-Legende Gilberto Simoni startet in Trento und führt durch die Piana Rotaliana, die Piné-Hochebene und das obere Valsugana. Eine ideale Tour, um die Magie des zentral-östlichen Trentinos zu entdecken.

Tour der 9 Seen

Tour der 9 Seen

Schwierigkeitsgrad:
Media

Höhenmeter:
1800 m

Dauer:
05:00 h

Schöner Tour, der sich auf der Piné-Hochebene und entlang des Flusses Avisio entwickelt und dann zu den Seen des Alta Valsugana führt.

Campionissimi - Palù di Giovo

Campionissimi - Palù di Giovo

Schwierigkeitsgrad:
Media

Höhenmeter:
443 m

Dauer:
01:02 h

Der Anstieg der Campionissimi ist die Straße, die von San Michele all'Adige nach Maso Roncador, in der Gemeinde Giovo führt, dem Geburtsort von Aldo, Diego, Enzo und Francesco Moser, sowie von Gilberto Simoni. Ein beinahe sieben Kilometer langer Anstieg, der aus dem Etschtal den mit Weinreben kultivierten Hügel hinaufführt, bis zu einem der landestypischen Bergbauernhöfe, die die Hänge des Tals links der Etsch charakterisieren.

Die Manghen-Rundfahrt

Die Manghen-Rundfahrt

Schwierigkeitsgrad:
Difficile

Höhenmeter:
2282 m

Dauer:
05:15 h

Ein Muss für diejenigen, die auf der Hochebene bleiben, versuchen Sie mit einem der härtesten und befriedigendsten Aufstiegen, die Sie in der Nähe finden können.