Um Ihnen ein besseres Navigationserlebnis zu bieten, verwendet die Website Cookies. Wir verwenden auf dieser Seite Cookies, geben Sie Ihre Einwilligung.

Buongiorno sono Francesca...

„Hallo, ich bin Francesca…“ ist ein innovatives Projekt, um der Geschichte und Kunst nachzugehen, die in den schönsten Tälern des Trentino verwurzelt sind.
Es handelt sich um ein breit vernetztes Informationssystem, bestehend aus digitalen Totems, die an kulturellen Sehenswürdigkeiten wie alten Kirchen oder Burgen aus dem Mittelalter, aber auch an aus geologischer Sicht interessanten Orten, aufgestellt sind.
Diese von Solarpaneelen gespeisten Totems sind regelrechte Hot Spots, über die man sich mit einem Klick automatisch und kostenlos verbinden kann, um Informationen in Bild und Ton zu erhalten: aktivieren Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet das WLAN, und schon erscheint Francesca, Ihre Fremdenführerin.

Francesca begleitet Sie virtuell, um Ihnen Informationen zum historischen, künstlerischen oder naturalistischen Wert der Orte zu geben, Hintergrundwissen zu vermitteln und Kuriositäten und Anekdoten zu erzählen, nach Wahl auf Italienisch, Englisch oder Deutsch.

Das Projekt „Hallo, ich bin Francesca, Ihre Fremdenführerin“ wurde mitfinanziert vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und bezuschusst vom Staat und Land Europa investiert in die Entwicklung des ländlichen Raums EPLR 2014-2020: MASSNAHME 19 „Förderung für von der örtlichen Bevölkerung betriebene Maßnahmen zur lokalen Entwicklung im Rahmen von LEADER“