DER KARNEVAL VON GRAUNO

Home > Events > GROSSE EVENTS > Der Karneval von Grauno

Trentino Valle di Cembra Grauno Pino di GraunoTrentino Altopiano di Piné Valle di Cembra Fornace Il Carnevale di GraunoTrentino Valle di Cembra GraunoTrentino Grauno Il Pino di Grauno

Von Freitag 13. Februar bis Sonntag 15. Februar 2015

Der Karneval von Grauno, mit der auf dem Scheiterhaufen verbrennenden Kiefer, zählt wohl zu den ältesten Karnevalsbräuchen im Alpenraum. Das kleine malerische Dorf, im Oberen Valle di Cembra, und seine Einwohner rücken schon gleich nach dem Dreikönigsfest ins Rampenlicht, und zwar mit einem Ritus aus grauer Vorzeit, der am Faschingsdienstag mit dem Entzünden des großen Baums seinen Höhepunkt erreicht. Ein Bestandteil uralter vorchristlicher Bräuche, um die Götter günstig zu stimmen und um Fruchtbarkeit zu bitten. Diesem Abschluss geht ein umfassendes Ritual voraus, d. h. eine Kiefer wird auf dem oberhalb liegenden Berg gefällt und bis zum Platz geschleppt, dann folgt die Aufführung einer Komödie mit der „Verurteilung“ des letzten Bräutigams, der bei der Taufe der Kiefer heiratete und schließlich wird der enorme Baum in der „Busa del Carneval“ aufgestellt.
Am Abend, nach dem Ave Maria-Läuten, formt sich neuerlich der Festzug. Jetzt beginnt der Ausklang: Den Zug führen Akkordeonspieler an, die die Hymne auf den Karneval anstimmen. Ihnen folgen die dieses Jahr volljährig gewordenen männlichen Einwohner der Gemeinde mit herrlichem, traditionellem Kopfschmuck, dann kommt das Fußvolk. Dem letzten Brautpaar des vergangenen Jahres obliegt die Aufgabe, mit einer rieseigen Fackel die Karnevals-Kiefer zu entfachen. Der brennende Baum ist im ganzen Valle di Cembra zu sehen. Seit einigen Jahren begegnen sich in Grauno die „Matòci”, die „Arlecchini”, die „Sonadori” (im Dialekt erwähnte Karnevalsfiguren), der Hochzeitszug, mit den „Bèle” und den „Paiaci” des historischen Karnevals von „Valfloriana“, eines Dorfs, das auf der anderen Talseite liegt. Dort erhalten sie am Faschingsdienstag die Schlüssel vom Dorf, und zwar bevor sie mit ihren historischen und heiteren Ritualen beginnen, die zu den wohl bedeutendsten Karnevalsbräuchen im Alpenraum zählen.

Veranstaltungsort: Theaterzelt – Loc. La Pozza (Grauno)
Informationen: A.p.T. Piné Cembra Tel. 0461 683110
Organisation: Pro Loco Grauno