Um Ihnen ein besseres Navigationserlebnis zu bieten, verwendet die Website Cookies. Wir verwenden auf dieser Seite Cookies, geben Sie Ihre Einwilligung.

Fleisch

Zählt zu den landestypischen Produkten unserer Provinz.

Carne salada wird aus hochwertigen Rindfleischstücken erzeugt. Sie werden in Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren und anderen Gewürzen eingelegt. Dieses eingelegte Rindfleisch ist zart, wohlschmeckend, leicht verdaulich und ausgesprochen mager (ca. 1% Fett). In hauchdünne Scheiben aufgeschnitten eignet sich das Carne salada vorzüglich als Carpaccio mit Grana-Käse-Splittern, Steinpilzen oder Rauke und Olivenöl Extravergine sowie Zitrone angemacht, oder kurz in der Pfanne angebraten, und wie es Tradition will, mit Bohnen serviert. Wird Carne salada geräuchert und abgehängt, dann nennt es sich “Carne fumada” - Rauchfleisch. 

Der Trentiner Speck ist einer der bekanntesten Produkte der Provinz. Hervorragend als Antipasto, mit Brot als deftige Brotzeit oder als Zutat bei der Zubereitung von warmen Vorspeisen. Er wird aus der Keule vom Schwein erzeugt – trocken eingesalzen, geräuchert und abgehängt -. Dieser Vorgang nimmt 4 bis 6 Monate in Anspruch. Für ein gut abgehängtes Produkt liegt der Reifeprozess nach dem Räuchern bei mehr als 6 Monaten.

Gewürzten Rohspeck erzielt man durch trockenes Einsalzen mit Gewürzen und Aromen aus den Bergen.

Markierte Ereignisse