Um Ihnen ein besseres Navigationserlebnis zu bieten, verwendet die Website Cookies. Durch das Durchsuchen der Website, autorisieren Sie die Verwendung von Cookies.

Roccolo del Sauch

Ehemalige Vogelfalle

Roccolo del Sauch in der Gemeinde von Giovo ist ein uraltes Vogelfang-System.
Die Falle besteht aus Eichen- und Tannenbäumen, zweckgerecht verflechtet und so beschnitten, dass ein Durchgang entstand, mit einer Wiese in der Mitte. Man wartete, bis auf der Wiese viele Vögel herumhüpften, um sie dann mit einem Pfiff und gleich danach durch Rütteln einer Vogelscheuche in ein zwischen den Bögen des Durchgangs gespanntes Netz zu jagen. 
Nach dem Jagdverbot des Jahres 1968 wurde das Zentrum im Jahre 1993 als Observatorium und Umweltstudiumszentrum neu eröffnet. APPA (Agenzia Provinciale per la Protezione dell’Ambiente) (Regionale Agentur für Umweltschutz) organisiert und verwaltet Führungen, bei denen die umweltbezogenen und ethnografischen Eigenschaften des umliegenden Gebiets erklärt werden.